Eine Schule für jedes Wesen, hier leben Monster und Menschen, ob das wohl gut geht? Du willst es wissen? Dann Meld dich im Forum an :)
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die Zeremonie hat begonnen ~

Teilen | 
 

 Viola Naimh Hannah-Marie C'harenn | You didn't know me, also if I wanted it so hard...

Nach unten 
AutorNachricht
Viola

avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 20.07.10

Charakterbogen
Rasse: Mischling
Beruf: M-Schüler
Laune:

BeitragThema: Viola Naimh Hannah-Marie C'harenn | You didn't know me, also if I wanted it so hard...   Di Jul 20, 2010 7:46 pm


Name:
    C'harenn


Vorname:
    Viola Naimh Hannah-Marie


Geschlecht:
    Weiblich, durch und durch


Geburtstag | Alter:
    11-o5-17xx | Ca. 3oo Jahre

    "Für einen Menschen wäre ich wohl schon sehr alt, doch tatsächlich bin ich nicht älter als eine 17 oder 19jährige, wenn man es in menschlichen Maßen betrachtet."


Rasse:
    "Sie riefen mich einen Mischling. Wo auch immer ich war, ob bei Mutter oder Vater, nie gehörte ich zu denen die es Wert waren...
    Wert dessen, als Ganzes betrachtet zu werden."


    Als Tochter einer Succubi und eines Elementardämonen, der dem Schatten angehörte, hat sie noch nie eine Bezeichnung für das gehört was sie darstellt bis auf einen Mischling. Gerade so als wäre sie nicht mehr als ein rassenloser, streunender Hund. Von beiden Elternteilen hat sie ein paar Merkmale der jewaligen Rasse geerbt, jedoch erbte sie nie alle Merkmale, sondern nur Anteile davon. Sie ist nicht 'mehr Schattendämon' oder 'mehr Succubus' sondern etwas das zu gleichen Teilen beiden Rassen und doch keiner angehört.



Eigenschaften:
    "Mir ist egal ob du mich hasst, liebst, verehrst, auslachst oder ignorierst. Ich brauche niemanden um mich herum, denn ich habe genug an mir selbst um keine falschen Freunde zu brauchen. Mir vorzumachen das du mich magst, kann dich das Leben kosten, denn ich lasse nicht zu das du mich belügst!"

    Was der zweifelhaft jungen Frau wohl am meisten im Wege steht, ist ihr eigener Stolz mit dem sie dieses fristet. Sie schämt sich auch nicht für ihren ungewöhnlichen Namen, sondern reagiert meist auch in ihrem allgegenwärtigen Stolz verletzt, sollte man sich deshalb amüsieren. Genau dieser Stolz ist es auch, der sie davon abhält andere Wesen zu 'benötigen'. Sie würde sich eine Schwäche oder ein Hilfebedürfnis niemals eingestehen und wendet sich deshalb nur im eigenen Vorteil und im 'äußersten Notfall' an Andere. Dank all dem, ordnet sie sich auch nur ungern anderen Gesetzen als ihren eigenen unter, weshalb es schwer ist sie dazu zu bringen sich an Regeln zu halten, so lange sie in diesen keinen besonderen Sinn oder Vorteil für sich sieht.
    Im Normalfall nimmt sie die Rolle der Überlegenen ein und ist es gewohnt, keine Angst zu zeigen. Dies wiederrum ist ein Grund dafür, weshalb sie schon so manches Mal obsiegte, da ihr Gegner eine Schwäche ihrerseits zumindest nicht freiwillig zu sehen bekommt. Tatsächlich aber liegt ihre Stärke im Kampf, in der Psyche ihres Gegners. Sie liebt dieses Spiel so sehr, wie sie es selbst auch fürchtet - deshalb ist ihre Kontrolle fast schon ein eigenes Schutzschild, das zwischen ihr und ihrer Angst steht. Sie unterdrückt sich selbst, hat jedoch von ihrem Leben nie etwas Anderes gelernt.
    Im Grunde hat aber auch sie einen weichen Kern unter der harten und unbarmherzigen Schale, meint es auch manchmal eher gut und auch wenn sie durch ihre Wechselhaftigkeit nicht wirklich durchschaubar scheint, so sehnt sie sich nur nach 'der einen' Person, die alles in ihr erwecken kann. Gleichzeitig tut sie alles um diese nie kennen zu lernen.
    Dies alles hat ihre Psyche stark leiden lassen. Sie sieht ihre Welt komplett Anders und macht so manches Mal den Eindruck einer Geisteskranken. Dies bringt so manchen dazu sie zu fürchten oder ihr zu misstrauen, in beiden Fällen hällt man sich von ihr fern und dies will und hasst sie zugleich...


Vorlieben:
    "Du willst wissen was ich mag? Ich mag es meine Ruhe zu haben. Tschüss."

    Schon immer hatte sie eine Vorliebe für saftige Melonen und leckere Früchte. Vorallem süße Erdbeeren mochte sie schon immer, genau so wie Fruchtsäfte. Zusätzlich liebt sie es, Spiele zu spielen die allerdings nicht immer als Lebenserhaltend gegenüber Anderen gelten können. Auch große Autos und schnelle fahrbare Untersätzewecken schnell ihr Interesse, während auch Tiere ihr sehr am Herz liegen. Gegenüber einem guten Buch oder einer anderen Beschäftigung der sie alleine und in aller Ruhe nachgehen kann, hat sie ebenfalls keine Einwände.

    In Stichpunkten:
    + Saftige Melonen
    + Früchte
    + Erdbeeren
    + Fruchtsäfte
    + Spiele (Ab und an Lebensgefährlich für ihre Mitspieler)
    + Große Autos
    + Schnelle Fahrzeuge aller Art
    + Tiere
    + Gute Bücher
    + Die eigene Ruhe


Abeigungen:
    "Was ich nicht mag? Dich, also verschwinde."

    Aufdringliche Wesen mag sie ebenso wenig wie viel. Jene die ihr bei einem Vorhaben im Weg stehen, stehen bei ihr grundsätzlich unter einem schlechten Stern. Wer meint sie den eigenen Regeln unterwerfen zu müssen, sollte diese Meinung rasch ändern und wer glaubt sie dazu bringen zu können etwas Anderes als eine Frucht oder Obst zu essen, sollte schon berauschende psychologische Atribute mit sich führen. Sie mochte es nie, wenn man sie durchschaute, ist eine schlechte Verliererin und hasst es eine Schwäche offen zeigen oder sich eingestehen zu müssen. Niemand sollte meinen sie zu kennen, oder sie gar als lieb bezeichnen. Außerdem mag sie keine Kekse.

    In Stichpunkten:
    - Fremde Wesen
    - Zu aufdringliche Leute
    - Wenn man sie von etwas abhalten will
    - Regeln
    - Gemüse, Süßigkeiten, Fleisch (Meistens)
    - Durchschaut werden
    - Verlieren
    - Schwach sein
    - Wesen die glauben sie zu kennen
    - Als lieb bezeichnet zu werden
    - Kekse



Beruf:
    "Ich mache was immer ich machen will. Ich werde dir nichts beibringen, bei dem ich nicht Denke das du es nötig hast. Ich werde keiner deiner Regeln folgen, denn diese setze ich nur mir selbst aber wenn du mich in der richtigen Laune erwischst, hast du vielleicht Glück..."

    & Schüler
    & Freiwillige Teilzeithelferin im "Schulklinikum"


Fähigkeiten:
    "Du willst wissen was ich kann? Dann los, lass uns spielen..."

    Dank ihrer Succubus-Anteile besitzt sie eine gute Fertigkeit dazu andere Wesen um den Finger zu wickeln(Bei anderen Succubi/Incubi ist dies jedoch kaum möglich, Menschen hingegen lassen sich sehr leicht manipulieren.) und zu manipulieren. Ihre Stimme ist hierzu zusammen mit ihrem Körper ihr bestes Werkzeug, denn vorallem auch ihre Stimme strahlt sehr oft etwas anziehendes aus. Allerdings hat sie bei anderen "Monstern" nicht so viel Erfolg mit dieser Art von Manipulation.
    Das Dämonenblut in ihr gibt ihr die Möglichkeit Schatten zu ihren Zwecken zu nutzen und zu formen, allerdings kann sie diese nicht erschaffen oder sich in ihnen wirklich auflösen.
    Beides Zusammen hat bei ihr jedoch eine Fertigkeit erschaffen, die sie tatsächlich nutzen kann, während sie ansonsten nicht die kompletten Fähigkeiten eines Schattendämons oder Succubus besitzt: Die Illusion. Dank ihrer Stimme und den Schatten ist sie in der Lage viele Illusionen hervorzurufen, die Möglichkeiten hierbei begrenzen sich nur Räumlich auf einen Bereich den sie überblicken und einsehen kann, haben ansonsten jedoch noch keine bekannten Grenzen. (An diese ist sie bisher nicht gegangen.) Je mehr sich ein Opfer von ihren Illusionen einwickeln lässt und je weniger es versteht das es nicht Real ist, desto einfacher kann sie diesem Wesen ihre Illusionen aufzwingen. Dies kann bei einem gewissen Hereinsteigern in diese Illusionen auch zu Verletzungen, Realitätsverlust oder psychisch bedingten Beeinträchtigungen des Körpers bis hin zum Tod durch zb. Herzversagen führen.
    Die Anzahl der Personen die sie derartig in ihren Bann ziehen kann ist jedoch begrenzt. Bei gutem Training wird es ihr allerdings möglich sein, bis zu 9Personen so zu beeinflussen. Momentan jedoch liegt ihr Maximum bei 3 Wesen. Abgesehen von möglichen Einschrenkungen wie zb. unterschiedliche Rassen.



Herkunft:
    "Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht. Nur das es dort viel Sand gab. Die Tage waren heiß, die Nächte kalt..."

    Arabische Wüste
    Alte Ruinen inmitten von tausenden von Sanddünen. Sie wurde lediglich dort geboren und lebte nur 6Jahre dort.


Vergangenheit:
    "Woher nimmst du das Recht, das wissen zu wollen? Meine Vergangenheit umfasst Bücher die Dicker sind als eure elendige Bibel. Sie besteht aus Geschichten für die deine Intelligenz und deine Vorstellungskraft niemals ausreichen werden. Wenn du sie kennen willst, dann musst du sie er- und überleben. Ich jedenfalls, werde nicht einfach so darüber reden!"


    Dear little Sister, do you remember how much I loved you?

    Geboren wurde sie zwischen den alten und verstaubten Ruinen einer vergangenen Stadt inmitten der arabischen Wüste. Als Tochter einer Succubi ward sie sobald ihr Körper der einer jungen Frau geworden war eine Tänzerin. Auch ihre junge Schwester die ihre Mutter ein Jahr später gebar reiste auf diese Weise mit ihnen. Gemeinsam mit ihrer Mutter sorgte sie für das Vergnügen der Zuschauer und verdiente sich einen gewissen Lebensunterhalt, während sie später zu ihrem Vater kam, als ihre Mutter sich in einen Scheich verliebte und sich entschloss Teil seines Harems zu werden. Diese Tat verzieh ihr ihre Tochter nie, denn diese war immer dazu erzogen worden, ihre Freiheit zu schätzen und niemals aufzugeben.
    So floh sie gemeinsam mit Juannah, ihrer Schwester, zu ihrem Vater und mit eben diesem lernte sie die Welt kennen in der sie weiterhin viel lernte. Nicht all ihre Erfahrungen waren gut, nicht alle waren schlechter Natur aber sie lernte vorrangig welche Pflichten man haben konnte und inmitten dieser neuen Welt stählten sich die Mauern die sie schon sehr früh psychisch erbaut hatte um den Erwartungen stand zu halten, die man stets gegenüber ihr hegte. Diese Mauern schützten sie auch vor dem Tag, an dem ihre Schwester starb.
    Als Kind ihres Vaters legte sie sich, wie auch ihre Schwester es getahn hatte, ein paar Gestalten zu um sich ihr Leben zu vereinfachen. Mal um nicht wiedererkannt zu werden, mal um ein Ziel schneller und einfacher zu erreichen.
    Sie verstand die Welt nach und nach auf eine fremde Weise die sie selbst ihrem Vater entzog der hoffte sie durch Pflichten an sich Binden zu können. In ihrem gesammten Leben erfuhr sie keine wahre Freundschaft oder Liebe, sprach sich jedoch auch immer zu diese nicht zu benötigen. Es waren die Schatten in die sie sich flüchtete, das Element das ihrem dämonischen Blut entsprach. Jene Schatten die sie auch durch ihre mütterliche Abstammung zu züchtigen vermochte. Sie erschuf in ihrem Kopf ihre eigene Welt und verlor sich nach und nach immer mehr in ihr bis zu dem Punkt, an dem sie die Grenze nicht mehr sah.

    Ihr Vater war es dann schlussendlich auch, der sich entschied sie nach 300Jahren an eine Schule zu schicken. Denn die für ihre Rasse noch junge Tochter konnte lediglich ein paar Worte verschiedener Sprachen wirklich schreiben, wenngleich sie sich das Lesen bereits selbst beigebracht hatte. Zu dieser Zeit hatte sie bereits ein Problem dank ihrer Gestalten, die sich auf ein Mädchen mit dunklen Haaren und eisblauen Augen das eher zierlich wirkte, ein kleines Kind mit dem Gesicht eines Engels und dem Spitznamen "Eden"(Edean), eine freundlich wirkende und helfende junge Frau, ein unglückseliges und geisterhaftes junges Mädchen, eine Kampfgestalt mit blauem Haar und leeren, versteckten Augen, sowie einer jungen und teils kindlichen Frau mit langem dunklem Haar eingependelt hatten. Ihr Vater war der Meinung, das sie mittels der Schule in der Lage wäre alles nötige zu lernen und vielleicht auch dieses Problem zu beseitigen.



Wieso diese Schule?
    "Fragt meinen Vater, er hat mich hier hin geschickt und meine Mutter hat ihn nicht aufgehalten. Woher sollte ich schon wissen warum?"

    Um zu lernen, da sie nie in eine normale Schule gehen konnte und auch um herauszufinden welche ihrer Gestalten ihre wahre Gestalt ist. Da sie dies vergessen hat, ist sie immerhin nicht mehr in der Lage eine neue Gestalt anzunehmen.


Zu guter letzt: Die Intelligenz rennt mir nach und ich bin nicht schnell genug. xP


Zuletzt von Viola am Di Jul 27, 2010 1:43 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 438
Anmeldedatum : 09.01.10

Charakterbogen
Rasse: Halbwölfin
Beruf: M-Schüler
Laune: nyu^^

BeitragThema: Re: Viola Naimh Hannah-Marie C'harenn | You didn't know me, also if I wanted it so hard...   Di Jul 20, 2010 8:46 pm

wow... das ist mal was neues, aber ich find nichts daran auszusetzten^^

warte lieber was jemand anderes dazu sagt,
aber ich finds jedenfalls schön das du dir soviel Mühe gegeben hast^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viola

avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 20.07.10

Charakterbogen
Rasse: Mischling
Beruf: M-Schüler
Laune:

BeitragThema: Re: Viola Naimh Hannah-Marie C'harenn | You didn't know me, also if I wanted it so hard...   Di Jul 20, 2010 8:47 pm

Smile Danke ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fiona
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 15.12.09
Alter : 22

Charakterbogen
Rasse: Vampir
Beruf: Direktor
Laune: Glücklich

BeitragThema: Re: Viola Naimh Hannah-Marie C'harenn | You didn't know me, also if I wanted it so hard...   Mi Jul 21, 2010 1:44 am

ist wirklich mal was neues^^
habe nichts dran auszusetzen
~wob~

_________________
Vows are spoken
To be broken
Feelings are intense
Words are trivial
Pleasures remain
So does the pain
Words are meaningless
And forgettable




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nightmare-school.twilight-mania.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Viola Naimh Hannah-Marie C'harenn | You didn't know me, also if I wanted it so hard...   

Nach oben Nach unten
 
Viola Naimh Hannah-Marie C'harenn | You didn't know me, also if I wanted it so hard...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Real life - Uni
» Klein aber Hannah
» Wanted: Gale Hawthorne
» Der Spielenarr präsentiert: Hamburg's Most Wanted

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nightmare-School :: Der Charakterbereich :: Angenommene Charaktere-
Gehe zu: